Mit Respekt vor der Vergangenheit und mit Verantwortung für die Zukunft.

87 Jahre Familientradition! Das muss uns erstmal jemand nachmachen. Alles begann im Mai 1933, als Heinrich Griß als Huf- und Wagenschmied sein kleines Unternehmen gründetet. Natürlich auf der Höri, weil’s hier so schön ist.

Seine beiden Söhne taten es ihm gleich – Kurt Griß als Schlosser- und Schmiedemeister und Walter Griß als Blechner. Sie erweiterten bereits in den 1950er-Jahren das Leistungsspektrum und die Firma wurde eine feste Größe in und um Gaienhofen.

1990 übergab Kurt Griß den renommierten Familienbetrieb wiederum an seine Söhne. Thomas und Peter bauten eine neue Halle und verdoppelten die Mannschaft. Seit Mai 2020 ist die vierte Generation in der Verantwortung. Bianca und Sven Griß führen das Unternehmen gemeinsam mit dem 18-köpfigen Team.

Motivation, Können und Wissen standen und stehen bei uns an oberster Stelle. Darum investieren wir in Aus- und Weiterbildung, sind Meisterbetrieb mit Ausbildungsmöglichkeiten für Fachkräfte und Mitglied bei der Innung, der Handwerkskammer und der Berufsgenossenschaft für Holz & Metall.

Geschichte/n